Mitgliederversammlung 2022

FREIE WÄHLER Bad Arolsen mit neuem Vorstand für die Zukunft gerüstet

Bei der Mitgliederversammlung in den Ratsstuben Mengeringhausen wurde am 22. Juni der neue Vorstand der FREIEN WÄHLER Bad Arolsen gewählt.20220622 Mitgliederversammlung-Alter-und-Neuer-Vorsitzender
Kurt Schultze stand nach sechs Jahren als Vorsitzender für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung. Die Mitglieder wählten den bisherigen Schatzmeister Martin Hock zum neuen Vorsitzenden.20220622 Mitgliederversammlung-Neuer-Vorstand Hock bedankte sich in seiner Antrittsrede bei den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen, sowie bei Kurt Schultze und den weiteren ehemaligen Vorstandsmitgliedern für ihren Einsatz bei den FREIEN WÄHLERN.
Den neuen Vorstand komplettieren Dominic Kälber als Schatzmeister, Stephan Slingerland als Schriftführer, sowie Yvo-Dario Gerlach als Presse- und Öffentlichkeitsbeauftragten.20220622 Mitgliederversammlung
Martin Hock freute es, dass nun durch die Verjüngung des Vorstandes ein guter Querschnitt der Bürgerinnen und Bürger der waldeckischen Residenzstadt vertreten ist und der Vorstand für die anstehenden Aufgaben gut aufgestellt sei. Ebenso konnten neue Mitglieder in den Reihen der FREIEN WÄHLER begrüßt werden.

 

Haushaltsrede 2022

Die Haushaltsrede unseres Fraktionsvorsitzenden Thorsten Reuter stand in diesem Jahr unter dem Motto:
„Spare in der Zeit, dann hast du in der Not!“

20211216 Haushaltsrede 2022 FW Bad Arolsen

Viele von Ihnen kennen sicherlich dieses Sprichwort und haben es sicherlich von den Eltern oder Großeltern mehrfach gehört.

Dieses Motto hat auch unser scheidende Bürgermeister Jürgen van der Horst in seiner gesamten Amtszeit beherzigt und erfolgreich umgesetzt.

Wir konnten durch seine Strategien und einer sehr gut agierenden Verwaltung in den vergangenen Jahren einen riesigen Schuldenberg abbauen, Rücklagen bilden und dennoch in die Zukunft investieren.

Leider hat uns die Corona-Pandemie, Umwelteinflüsse und Preissteigerungen eine kleine Delle in die Erfolgsstory eingebracht. Aber dies scheint nur ein kleiner Kratzer im Kotflügel zu sein. Der Totalschaden fiel aufgrund des guten Wirtschaftens aus.

Für das Jahr 2022 werden wir weiterhin auf Sicht fahren müssen. Doch wir sind in der Lage zu agieren und nicht nur zu reagieren.

Jetzt in Panik zu verfallen und eine Vollbremsung hinzulegen wäre aus unserer Sicht der falsche Schritt! Wir sind in der glücklichen Lage, den kleinen Verlust aufzufangen. Es ist ein Verlust im ordentlichen Ergebnis und ein Finanzmittelbedarf aus laufender Verwaltungstätigkeit geplant. Die Absicherung durch ausreichende vorhandene Liquidität und Rücklagen ermöglichen aber eine Weiterführung vieler bereits angestoßener Projekte.

Trotz der misslichen Lage gibt es keine großartigen Kürzungen in den Plänen der Stadt. Und das ist gut so!

Die Freien Wähler sehen die Zukunft der Stadt weiterhin positiv.

Bad Arolsen wird seit Jahren eine sinkende Bevölkerungsentwicklung bei stetiger Alterung prognostiziert. Dem wollen wir entgegenwirken und am eingeschlagenen Weg festhalten. Wir stehen für die Investitionen in die Infrastruktur (Baugebiete, Kindergärten, ärztliche Versorgung, Modernisierung der Verwaltung und der städtischen Gebäude, uvm.).

Wir wollen weiterhin den Weg einer zukunftssicheren und nachhaltigen Stadtentwicklung beschreiten. Dieses hätte zur Folge, dass unsere Stadt nicht nur lebens- und liebenswert ist, sondern auch die Möglichkeit bietet, Neubürger willkommen zu heißen und Firmen eine funktionierende Infrastruktur zu bieten.  

Dieses zeigt der vorgelegte Haushalt, dem wir zustimmen werden.

Ich möchte mich im Namen der Fraktion beim Magistrat und vor allem bei den städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die geleistete Arbeit bedanken. Grade in der derzeitigen Pandemie haben Sie alle sehr besonnen, aber dennoch konsequent gehandelt.

Von den ehrenamtlich Tätigen möchte ich dieses Jahr im Besonderen den Feuerwehrfrauen und -männern Dank und Anerkennung aussprechen. Grade in diesem Jahr haben sie sich in unzähligen Einsätzen für in Not geratene Menschen eingesetzt.

20211216 Haushaltsrede 2022 FW Bad ArolsenEine sehr erfolgreiche Ära geht in wenigen Tagen zu Ende. Eigentlich bin ich selbst schuld, weil ich dich, lieber Jürgen, selbst aktiv unterstützt habe. Als du dich für den neuen Weg entschieden hast, habe ich gesagt, dass ich dieses mit einem lachenden und einem weinenden Auge sehr. Lachend, weil ein neuer Karriereschritt für dich persönlich wichtig und richtig ist. Weinend, weil wir einen ehrgeizigen und zielstrebigen Kapitän verlieren.

Die Freien Wähler danken dir für die unermessliche Power, die du 24 Stunden und sieben Tage in der Woche zum Wohl unserer Stadt und allen Bürgerinnen und Bürgern gegeben hast. Ich bin stolz und dankbar, ein Stück dieses erfolgreichen Weges gemeinsam mit dir beschritten zu haben!

Für deine neue Herausforderung wünschen wir dir viel Erfolg, weiterhin genügend Mut für Veränderungen und ungebrochene Energie!

Als kleines Präsent haben wir dir eine gute und passende Kombination aus vergangener und zukünftiger Wirkungsstätte mitgebracht. Wenn dein Akku doch einmal zur Neige gehen sollte, stärke dich mit einem Arolser Bier und genieße die Waldecker Landwurst.

Die vollständige Haushaltsrede können Sie hier nachlesen.

WLZ-Artikel Breitbandanbindung Söllinge und Bioenergiepark

WLZ20211120 Breitbandanbindung
 

(Quelle: WLZ-Online.de)

 

Ergänzung zum WLZ Bericht, der Text von Jens Meuser, der von Frank Drößler vorgetragen wurde:

Stellvertretend für die FW Fraktion möchte ich heute einfach nur Danke sagen.
Als vor circa 5 Jahren die Arolser Ortsteile ans schnelle Internet angebunden wurden, blieb das Gewerbegebiet Söllinge in Mengeringhausen in Sachen Breitbandausbau außen vor.
Die damals von der FW, vom heutigen Stadtrat Martin Hock, an Magistrat und Bürgermeister gestellte Anfrage wurde entgegengenommen und in der Antwort mit der Hybrid-DSL-Lösung auf eine Alternative verwiesen, die aufgrund der topografischen Lage des Gebiets nicht überall funktionierte.
Als sich 2 Jahre später größere Neuansiedlungen im Bioenergiepark mit entsprechendem Bedarf an schnellem Internet herauskristallisierten, haben wir als FW den ball nochmal aufgenommen und in einer weiteren Anfrage nachgefragt, ob bei der Planung für das schnelle Internet im Bioenergiepark das Gewerbegebiet mit eingebunden werden könnte.
Wir bedanken uns daher bei Bürgermeister und Verwaltung für die Zielstrebigkeit und Beharrlichkeit, mit der dieses Projekt in all seiner Komplexität geplant und vorangebracht und schliesslich in ein Förderprogramm überführt worden ist.
Wir als FW freuen uns, dass aus unserer einfachen Anfrage solch ein tolles Projekt entstanden ist und stimmen selbstverständlich für den heutigen Beschlussvorschlag und somit für dessen Umsetzung.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.